Hier steht er nun!

Heute morgen dachte ich noch, das wird nichts mehr… Das Schwungrad ließ sich nicht lösen und damit war der Tiegel enorm unhandlich und schwer. Aber mit der tatkräftigen Hilfe meiner drei Helden des Tages und einer ausgeliehenen Baustellenrampe hat es dann doch geklappt. Nun steht dieser historische Trettiegel in all seiner Pracht im Blinkfüer Handdruckatelier. Was für eine große Freude!

Der Trettiegel stammt aus der Lübecker „Gutenberg Klitsche“ von Peter Schnoor, der ihn auch komplett restauriert hat 🙏🏻

a bissel was geht immer

Dies sind meine Setz- und Druckarbeiten der letzten zwei Wochen.

Bis zum 20.8. bleibt das Handdruckatelier kurz geschlossen, da bin ich im Norden am Meer (bin auf akutem Meerentzug!) und hole dort meine neue alte Druckpresse ab. Bin sehr gespannt!

Handpressendruck auf Büttenpapier, 4,50€

Gefällt mir!

Heute habe ich mehrere Varianten für mein neues Logo entworfen und gedruckt. Mit diesem Ergebnis hier bin ich nun durchaus zufrieden und es wird von jetzt an u.a. auf den Rückseiten meiner Karten zu finden sein. BLINKFÜER ist übrigens Plattdeutsch und bedeutet LEUCHTTURM – ich wollte immer Leuchtturmwärterin werden… Hat nicht so ganz geklappt.